Freitag, 8. Juni 2012

Die Mediendiktatur

Was im deutschen Fernsehen als Information angeboten wird, ist nicht mehr zu ertragen.

Wer akzeptiert hat, dass die so gennanten Nachrichten lediglich Propaganda transportieren, der musste beim letzten Beitrag aus der Anstalt feststellen, selbst die vorgeblichen Aufklärer und Widersacher sind gekaufte Marionetten. Georg Schramm hat sich nicht grundlos aus diesem Theater verabschiedet. Leider hat er es versäumt, seine Nachfolger öffentlich blosszustellen

Idioten, die dem Zuschauer verkaufen. dass eine Königin von England weniger Einfluss auf das Weltgeschehen nimmt als eine Frau Springer oder eine Frau Mohn, ganz zu schweigen von der Mutti der Nation, solche infantilen Geister gehören in die Geschlossene aber nicht ins Fernsehen.

Die Weltregierung sind die Bilderberger und hier stehen in vorderster Front die Könighäuser in England und den Niederlanden. Sie bestimmen - selbstverständlich auch über ihre bezahlten Berater - was passiert und wie es passiert. Sekretärinnen bzw. Geliebte und Erbinnen deutscher Multimilliardäre sind da lediglich gedulteter Mummenschanz oder nützliche Idioten bzw. Idiotinnen. Die Wal Markt Erbinnen würden sich totlachen, wenn man Ihnen entsprechenden Einfluss unterstellen würde.

Jürgen Trittin wurde dieses Jahr vor die Regenten der Welt zitiert. Er ist der "Einladung" gefolgt. wohl wissend, wer ihn da eingeleden hat. Ginge es um Diskussionen, dann hätte jeder Gast gerade einmal 17 Minuten Zeit zur Darlegung seiner Überzeugungen. Bei den Bilderbergern geht es aber nicht um Diskussionen, dort werden Aufträge vergeben und manchmal wird auch lediglich die Brauchbarkeit des Gastes getestet.

Wenn Herr Trittin nicht durchgefallen ist, dann wird Merkel bald durch Rot/Grün ersetzt. Erste Hinweise darauf sendete der Spiegel, durch die Offenlegung der Israel-Unterseeboote-Story. Die konnte zwar jeder im Internet bereits seit Monaten nachlesen - selbst Grass hatte nichts anderes in seinem Gedicht gesagt - aber nun geht ein Mainstreetmedium mit der Geschichte in die Offensive. Jetzt kann die Information nicht mehr durch Antisemitismusvorwürde kaltgestellt werden.

Für denkende Menschen stellt sich jedoch die Frage, was steckt hinter der Information? Und wieso wurde Herr Grass im Vorfeld eingeschaltet? Glaubt ernsthaft noch jemand, das wären Zufälle?

Grass wurde missbraucht - so wie ich es in vorhergenden Beiträgen geschrieben habe. Der Bevölkerung muss ein Schuldiger bzw. eine Schuldige präsentiert werden, damit sie weiter gefügig und vor allem ruhig gestellt werden kann. Auf die gleiche Weise wurde 1998 die Rot / Grüne Regierung installiert. Sie beruhigte die Gemüter und tat genau das, was eine CDU Regierung niemals hätte durchsetzen können,

Fakten werden einfach nicht diskutiert. Seit 1998 ist der Lebensstandard der Deutschen jedes Jahr gesunken, obwohl das Bruttosozialprodukt gestiegen ist. Der Anteil des zu verteileneden Kuchens wurde einfach gesenkt. Der Anteil des Zins am Sozialprodukt wurde einfach Jahr um Jahr erhöht.

Über das Fernsehen wurde die Volksverblödung in die Stammtische getragen. Angeblich gibt es ja immer mehr Beschäftigte. Statt der Anzahl der geleisteten bezahlten Stunden wird über die Anzahl der Beschäftigten öffentlich diskutiert. Und seit geraumer Zeit wird öffentlich durch die Lügenmäuler der Fernsehanstalten über Arbeitskräftemangel schwadroniert. Fakt ist, dass noch nie - seit 2000 - so wenig Stunden bezahlt gearbeitet wurde.

Die vorgeblich guten Zahlen der Arbeitslosigkeit in Deutschland sind eine Chimäre, die leider auch von den Gewerkschaften und selbstverständlich auch von der SPD als gute politische Leistung verkauft wird. Deutschland kann sich noch eine Weile auf das Polster ausruhen, dass in den 60er und 70er Jahren geschaffen wurde. Neben der mentalen deutschen Eigenschaft, die Revolten entgegensteht, sind es vor allem Erbschaften, die noch einem Aufstand der Gepeinigten entgegenstehen,

Das kann sich schnell ändern. Wer heute mit 30-40 seinen Rentenbescheid ordentlich durchliest und seine Möglichkeiten korrekt überschlägt, der muss erkennen, auf welch morschem Ast er tatsächlich sitzt.

Aktive Politiker sind dazu nicht imstande. Ihr Einkommen ist derart abgehoben, dass man fairer Weise, von diesen Leuten nichts erwarten kann,. Auch von den 30 Prozent Ausgestoßenen ist nichts zu erwarten, wenn sie Augestoßene bleiben. Ihre Integration ist der Schlüssel zu einer Wiederbelebung der Demokratie und der Menschlichkeit.

Wie sieht es tatsächlich in Deutschland aus? Welches junge Paar sieht sich noch in der Lage, über die Bildung einer Familie nachzudenken? Welche Frau bzw. welcher Mann könnte eine Familie ernähren? Aus diesem Grund wird den Menschen eingeredet, es wäre eine Errungenschaft, wenn sich "Professionelle" um Kinder kümmern würden, während die Eltern "gleichberechtigt" arbeiten gehen.

Die Aufgabe einer Mutter wird auf den Kopf gestellt und diese Gesellschaft empfindet dies als Errungenschaft. Das Menschsein wird auf die wirtschaftliche Verwertbarkeit reduziert und dies wird als Fortschritt oder gar als Menschlichkeit verkauft. Wie bescheuert muss man sein, bzw, gemacht worden sein, um diesen Unsinn auch noch zu glauben?

Den gleichen Blödsinn verbreiten unsere Medienhuren über die Alten. Sie sollen in "professionellen Anstallten" in den Tod begleitet werden. Hier ist allerdings jedem halbwegs Informierten bekannt, dass dieser Weg rein "wirtschaftlch" nicht durchführbar ist, was die Propagandamaschine allerdings  vollkommen ignoriert.

Nahezu 80 Prozenr aller Alten werden noch heute familiär betreut - und trotzdem ist das System finanziell kurz vor dem Kollaps. Wenn die Entmenschlichung der Gesellschaft so weit "fortgeschriten" ist wie beim Drohnenenterror gegen den islamischen Teil der Weltbevölkerung, dann bricht das System entgültig zusammen.

Diese Gesellschaft behauptet von sich human zu sein und ist gleichzeitig die inhumanste Gesellschaft seit dem Bestehen der Erde. Lügen werden als Wahrheit verkauft. Große Geister haben dazu schon ausführlich Stellung bezogen.

Kommentare:

  1. "...Die Weltregierung sind die Bilderberger und hier stehen in vorderster Front die Könighäuser in England und den Niederlanden...."

    ------

    Es darf gelacht werden, sorry! Aber diesen Adeligen glotzt die geistige Verwesung aus dem Gesicht? Die sollen führen?

    Die Bilderberger sind doch selbst nur Marionetten der wahren Machthaber, die springen, wenn die wahren 200 Clans mit dem Finger schnippen!

    Hat eine Merkel etwa Macht, oder unser Steinmeier? Oder die ganzen anderen Politkasper? Das sind Steigbügelhalter der die Welt beherrschenden Finanzmafia.

    Bei euro-med.dk, lupocattivoblog.com, globalresearch.ca, tarpley.net, skalven-ohne-ketten.blogspot.de u. a. gibt es mehr zu den wahren Mächtigen.
    Die Bilderberger sind Lakaien, was nicht ausschließt, dass Schlüsselfiguren wie Leute vom Rothschild-Krebsgeschwür oder Rockefeller dabei sind.

    AntwortenLöschen
  2. MEDIEN... UND DIKTATUR (1)

    Danke für diesen etwas emotionalen Bericht. Leider Sie haben vergessen dabei auf das Programm der NWO, bzw. anderen tatsächlichen Weltherrscher hinzuweisen.

    Abgesehen von der Sorgen um politisch korrekten Ablauf der Poltik vor allem Ländern wie Deutschland, die Bemühungen der neunen Weltherrscher sind dem moralische Werten von "Holocaust" angepaßt. d. h. weitere NATIONALE Orientierung der Völker wurde als Gefahr für Existenz der Juden in der Welt und damit drohe dem Frieden und Freiheit der Finanzen und Wirtschaft.

    Das ist indirekter Hinweis auf jüdischen Einfluß bei allem Gruppierungen der "NWO", egal sie sich nennen. Eine Weltregierung solle die Kriege verhindern und alle Völker zu unmündigen Personen umerziehen.

    Als jüdischer Bolschewismus (1917-1991) mit seinem Sozialismus scheiterte, die Holocaust Moral wurde als "Maß aller Dinge" mit den demagogischen Grundsätzen ausgestattet bei solchen vor allem Souveränität mit dem nationalen Antlitz wurde automatisch den National-Sozialismus gleichgesetz. Über 60 Jahren Holocaust-Propaganda mit den "erfundenen
    Grausamkeiten" verdrängte nicht nur jüdischer Joch in Rußland mit seinem GULag und über 70.000.000 Toten, sondern auch in Nürnberg inszenierte Tribunal, der sollte "Verbrechen gegen die Menschlichkeit" anprangern in der Tat das grünes Licht für Vertreibung, Raub und Massenmord an den Deutschen gegeben. Dabei wurde nicht nur jüdische totalitäre Diktatur in Russland gerettet, sondern ein Drittel Europa versklavt.

    AntwortenLöschen
  3. MEDIEN... UND DIKTATUR (2)

    Dennoch die Juden allein sind nicht fähig eine Führung der Welt zu übernehmen und zwar aus zwei Gründen: sie sind nicht so es scheint, einig und stets beschäftigen sich mit „besseren“ Pläne und Ideen – das liegt auch an ihrer Kampf selbst in eigenen Kreise „besser als die anderen“ zu sein. Der zweite Grund ist die Geldgier ohne Rücksicht auf anderen Glaubensbrüdern – denn traditionell als „auserwähltes Volk“ Geld ist für sie Alles und vor allem besseren Weg zur Macht.

    Deswegen brauchen sie in jedem Land die Politiker, welche in einem anderen Geist erzogen wurden. Zwar das funktioniert, aber nicht selten Übertreibung der Juden in Sache der Heimatleugnung eines Tages kehren diese zu eigenen Wurzeln zurück. Das liegt daran, dass das jüdische Konzept der Heimat noch die Antike Welt erforscht: ubi bene ibi patria (wo es gut geht, dort ist die Heimat). Drei tausend Jahren stolpern die Juden immer wieder über diesen Stein und werden aufs Abgleis der Geschichte gestellt.
    So war es in der Zeit der Babylon, Persien, Osmanischen Reich und dann in römischen Provinz Palästina, Spanien, Eroberung von Rußland und Deutschland – am Ende sind gleiche Signale zu hören, die der Magister Luther hat in sieben Punkten seines berühmten Traktats zusammengefaßt: http://www.jubelkron.de/projekt-Dateien/luther.htm

    Ohne diesen historischen Hintergrund allein mit den Emotionen kommt man nicht zum Essenz der Dinge. Sie schreiben u. a. „Für denkende Menschen stellt sich jedoch die Frage, was steckt hinter der Information?“ – aber Sie müssen doch nicht daran glauben, sondern genau wissen, dass ich unserem Lande über 70 Prozent der Bevölkerung in wahren Sinne des Wortes betäubt und dieser desaströsen Zustand zu beenden braucht man nicht mit den Halbesachen eine Aufklärung zu versuchen. Was für Sie oder für mich selbstverständlich ist, die Menschen, die bei Online-Redaktionen „frei kommentieren“ dürfen nennen Eva Herman, Horts Mahler oder auch Nadja Drygalla als „Nazis“ und sogar sich wünschen „sie alle“ in Knast zu sperren.

    Ich bin freier Journalist (72), der nie unter einen Pseudonym was geschrieben hat von Organisation Mondiale de la Presse Périodique (Bruxelles) und seit Jahren schreibe auch für news4press (Kanton Zug, in der Schweiz) – der einzige zensurfreie Nachrichtenagentur der Welt. Hier können Sie meine Themen beäugen:
    http://www.news4press.com/Label/Presse.asp?Mitglieder_ID=9071

    Ich wünsche Ihnen dagegen viel Erfolg und hoffe, dass Sie beim Schreiben immer Ihren Gedanken nicht aus dem Kontext der Geschichte ausreißen.

    Man Lebt nicht in der Zukunft – wohl aber im Gegenwart und Vergangenheit. Ohne Vergangenheit gibt es kein Leben in der Gegenwart und keine Zukunft, die man an solche betrachten kann.

    Gruße aus Frankfurt
    Jurij Below

    AntwortenLöschen